Backinthedaze.

Livin' la vida locker easy.

Kategorie: Street Art

Die Kunst des genialen Vandalismus: MOSES & TAPS™ – The Wall (Video)

by Kilian

Erinnert ihr euch noch an die Hamburger S-Bahn, die vor einiger Zeit mit einer zugemauerten Tür ihre Runden in der Hansestadt drehte? Die in meinen Augen überragend erfrischende Kunstaktion an der Elbe hat ja seinerzeit nicht nur im Internet für reichlich Furore gesorgt und quer durch die Online- und Offlinewelt wurden wilde Spekulationen über die Identität der Schaffer angestellt.

Heute wurde nun das Making-Of-Video des herrlich anarchischen Kunstwerks veröffentlicht, welches der gesamten Aktion den TItel „The Wall“ gibt und von den Sprayern MOSES & TAPS™ verwirklicht wurde, die nicht weniger als Legenden ihres Fachs sind. Moses und Taps, die spätestens 2011 mit „dem wohl begehrtesten Blackbook der letzten Jahre“, ihrem Bildband „International Topsprayer“ auf sich aufmerksam machten, für den sie in 1000 Tagen lächerliche 1000 Schienenfahrzeuge auf dem ganzen Planeten aufgehübscht haben, wissen, wie man Kunst richtig inszeniert. Das heute erschienene Making-Of gewährt in knapp sechs Minuten hautnahe Einblicke in den Entstehungsprozess der Mauer in der S-Bahn und man kommt nicht umhin, den beiden kunstbeflissenen Querdenkern mit einem zustimmenden Schmunzeln bei ihrer Arbeit zuzusehen. Der von Urbanshit, die Plattform, die das Video nach einer „anonymen Zusendung“ am heutigen Dienstag veröffentlichte, gewählte Begriff „Konzept-Vandalismus“ beschreibt die Aktion in meinen Augen perfekt und ich für meinen Teil komme aus dem Grinsen nicht mehr heraus. Absolutes Must-See!

via Urbanshit / MirkoMachine

Corpus Depicti – #GetUpNY pflastert Manhattan mit Instagram-Schnappschüssen

by Kilian

GetUpNY_Instagram_Photos_Pop_Up_As_Street_Art_All_Across_Manhattan_2015_02

Nachdem euren Ohren hier ohnehin die ganze Zeit mit Qualitätsmusik umschmeichelt werden und Reizüberflutung ja auch nichts Gutes ist, widmen wir uns hier kurz der Kunst. Insbesondere einem Ansatz von Kunst, der mit Street Art perfekt und doch schrecklich beschrieben wäre.

Ein anonymes Künstlerkollektiv hat es sichim Big Apple zur Aufgabe gemacht, die digitale und die reale Lebenswelt New Yorks zusammenzuführen: Unter dem Hashtag #GetUpNY sammeln die Künstler ungewöhnliche, extraordinäre Instagram-Bilder aus der Stadt, die niemals schläft und transportieren diese großformatig zum Ort des Geschehens oder einem Ort mit Bezug.

So entstanden unzählige Bilder von Bildern von Bildern (Bildception), die diesen interessanten Ansatz einer Fusion digitaler Kunst und Streetart illustrieren – großartig!

GetUpNY_Instagram_Photos_Pop_Up_As_Street_Art_All_Across_Manhattan_2015_03

GetUpNY_Instagram_Photos_Pop_Up_As_Street_Art_All_Across_Manhattan_2015_15 Den Rest des Beitrags lesen »

von Kilian

IMG_0598-1

Einer dieser seltenen, doch unglaublich wertvollen Momente, wenn dir eine Hauswand komplett aus der Seele spricht – auch wenn sich mir angesichts des fehlenden „t“ die Zehennägel hochrollen. Gesehen in meiner wunderschönen Wahlheimat Regensburg.

von Kilian

tumblr_nhkswhUvGE1t1o3hzo1_500

via Dressed Like Machines